„Walter“ wird aufgemotzt

Die letzten Tage bis zum Startschuss am 16.06.2018 in Hamburg stehen uns bevor. Unser Kartenmaterial ist vollständig. Die Packliste schon geschrieben und die letzten Einkäufe sind auch schon so gut wie erledigt. Der Innenausbau im Auto ist fertig und der CB Funk installiert. Aber von außen sieht unser „Walter“ noch nicht wirklich Rallye-tauglich aus und könnte definitiv noch eine „Auffrischung“ ertragen.

Somit ging es mit „Walter“ in einen Beautysalon, wo er erst einmal vom Schmutz der letzten Tage…Monate…oder eher von den letzten Jahren befreit wurde. Denn wir hatten einen wichtigen Termin mit dem alten Gefährt und dafür musste er sauber sein! Nach der Waschstraße ging es mit „Walter“ zu Check Matt Dortmund, einem Autofolierer direkt bei uns um die Ecke. Als wir vor einiger Zeit den Inhaber Daniel Schicker kennen gelernt und ihm von unserem Vorhaben erzählt haben, war er sofort begeistert und sicherte uns seine Unterstützung zu.

Er und Pam haben unseren  Audi 100 Avant mit einem großen Logo der Neven Subotic Stifung auf der Motorhaube und einem Logo der Stiftung für die Heckscheibe versehen. Ben und ich durften dabei sein und den beiden bei der Arbeit über die Schulter sehen. Erst ging es mit uns in das Lager von Check Matt, in dem wir die passende Folie für unsere Logos auswählten. Anschließend wurden die Logos auf die jeweilige Folie aufgetragen. Nachdem Pam die Folie auf eine Auftragfolie fixiert hat, ging es zu „Walter“. Die Logos wurden auf den gewünschten Stellen fixiert, ausgerichtet und im Anschluss aufgeklebt.

Und ich finde, „Walter“ kann sich definitiv Blicken lassen auf der nördlichsten Rallye der Welt!

Nochmal ein herzliches Dankeschön, an das wirklich coole Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .